2002 Festveranstaltung anlässlich 140 Jahre Gesangverein Dürrröhrsdorf gegr. 1862 e.V.
Suche
2002 Gruppenfoto vor dem Rathaus
140 Jahre jung geblieben
Das diesjährige Pfingstwochenende stand für den Gesangverein Dürrröhrsdorf gegr. 1862 e.V. ganz im Zeichen des 140. Jahrestages seiner Gründung. Schon seit langem bedeutete dies intensive Vorbereitung auf dieses Ereignis. Parallel dazu wurde das neu erbaute Orts- und Vereinszentrum eingeweiht und die Freiwillige Feuerwehr Dürrröhrsdorf feierte ihren 100. Geburtstag. Also ein Wochenende ausgefüllt bis zur letzten Minute.
Da man Geburtstage nicht gern allein feiert, hatte sich der Gesangverein Gäste und Freunde zum Mitfeiern und Mitsingen eingeladen. Allen voran die Damen und Herren aus Wülfer/Bad Salzuflen, mit denen bereits seit 1991 eine herzliche Freundschaft besteht. Der Liederkranz Obersontheim und der Männergesangverein Freudenberg waren mit Delegationen vertreten. Das Festkonzert am Pfingstsonntag im Orts- und Vereinszentrum lockte mehr als 400 Gäste an. Gestaltet wurde die Feierstunde von den Gästen aus Wülfer, den Stürzaer Heimatsängern, vom Kinder- und Jugendchor des Gesangvereins und dem Posaunenchor Dittersbach, der vor allem für die Interpretation von „etwas anderer“ Kirchenmusik tosenden Beifall erhielt. Wie es bei Geburtstagen üblich ist, hatte sich eine Anzahl von Gratulanten mit vielen guten Wünschen und Gaben eingestellt. Besonders danken wir dem Bürgermeister Jochen Frank für seine herzlichen Worte.
Wir als Geburtstagskinder waren selbstverständlich auch am Konzert beteiligt und boten neben bereits bekannten Liedern auch Neues wie z.b. „Moskau bei Nacht“ und das „Zigeunerleben“. Ein Dank gilt Herrn Johannes Vetter der uns am Klavier begleitete.
Am Abend fand im proppevollen Festzelt dann ein zünftiger Sängerball mit Livemusik statt. Ein Höhepunkt waren Ausschnitte des diesjährigen Faschingsprogramms. Geschunkelt, gesungen und getanzt wurde bis weit in die Nacht hinein.
Am nächsten Morgen schien die Sonne dann in ziemlich unausgeschlafene Gesichter als wir uns gegen 10.00 Uhr im Festzelt zum Frühschoppen und zur Verabschiedung unserer Gäste wieder trafen. Gegen 13.00 Uhr hieß es dann wirklich Abschied nehmen und viele Taschentücher wurden nicht nur zum Winken benutzt. Aber sicherlich gibt es mit den Partnerchören in nicht allzu langer Zeit ein Wiedersehen.
Im nachhinein soll an dieser Stelle all denen gedankt werden, die uns finanziell, ideell oder einfach durch ihre Mitarbeit geholfen haben.
Für den Gesangverein Dürrröhrsdorf war es ein bedeutsames Wochenende, das in der Vorbereitung allen viel abverlangt hat. Es hat aber auch gezeigt, dass eine 140-jährige Chortradition nicht von Ungefähr kommt. Entscheidend sind Willenskraft, Ausdauer und ein Ziel vor den Augen zu haben. Mit einer Liedermeisterin wie Iris Ebert, die bereits seit 37 Jahren den Chor leitet, dürften weitere erfolgreiche Jahre garantiert sein.
F.L.

Bilder von der Festveranstaltung

   OK
Aktuelles
Herbst-Singen auf der Brand-Baude
das Konzert am 23.09.2018, 15.00 Uhr muss leider ausfallen.
Singfest Meißen am 08/09.09.2018
Unser Chor beteiligte sich bereits zum dritten Mal an diesem Festival.
Mitgliederinformationen