Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Infos. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Nutzung zu. 

WWW - WesniaWelt Weit.2090.de

Universum an Erde

He Leute – 2090 ist die Welt nicht viel anders als 2009. Der Kampf zwischen Alt und Neu, zwischen Mann und Frau bleibt. ABER SCHÖN IST ES DOCH!!!

Ich bin immer wieder erstaunt, was sich alle Beteiligten haben einfallen lassen, obwohl, wie jedes Jahr am Anfang gesagt wird "...da fällt uns gar nichts ein.."
Aber es ist allen etwas eingefallen.

Das Leben und der Alltag stellt auch einen gestandenen Faschingsverein vor so manche harte Probe. 3 Wochen vor der ersten Veranstaltung war der Prinz verschwunden. Wo so schnell Ersatz finden? Jugend voran, hieß hier das Motto. Nur gut, dass das Faschingsfieber auch auf Enkel übergreift. Ein ganz großes Lob an unser junges Prinzenpaar. Sie hatten wirklich die kürzeste Vorbereitungszeit, die es geben kann. Ich hoffe, Ihr habt es nicht bereut, liebe Jeane und Tom. Beide haben von Veranstaltung zu Veranstaltung sichtlich mehr Spaß und Freude gehabt und versprochen, im nächsten Jahr wieder mit von der Partie zu sein.

Wie in jedem Jahr, eine konstante und heiß ersehnte Größe im Programm – unsere Funkengarde. Neu in diesem Jahr. Der Nachwuchs klopft an die Türen. Schön, zu wissen, auch wenn Mädchen aufhören, kommen neue nach. Unsere jüngsten Tänzerinnen haben einen tollen Einstand gegeben. Wir sind gespannt auf das nächste Jahr. Und die Funken schwenkten die Röcke und die Beine und die Männerwelt war wieder selig. In diesem Jahr war der Showtanz ganz der Zukunft gewidmet. Per UFO kamen die Damen und es war wieder einmal eine absolut perfekte Choreographie von Ivonne Mayer. Der Abschlusstanz war dann eine Sahnehäubchen – der Can Can. Eine Augenweide. Einfach toll. - eine Sahne -

Der Bürgermeister kam mit Maus auf dem Kopf und seinem sächs'n Läbtopp und hatte so mit seinem Dokking und anderen Dingen zu tun, aber sehr oft die richtige Software eingelegt. Adrianustempel und Schallerhalle, Straßenpoller und Schlaglöcher bis hin zum H.Abriß. Alles war im Läptopp drinnen.
Premiere feierten die Sächsy Dürrries. Eine fast weibliche Band, die gekonnt die einzelnen Sketche miteinander musikalisch und live gesungen verband. Vom Stern, der unseren Namen trägt über das Rote Pferd bis zum Döner und der Zwiebel auf dem Kopf. Monika Meißner verwandelte sich in Helga Hahnemann. Eine tolle Performance.
Auf der Venus vergnügten sich die Mädels mit Whiskeybits und elektrischen Reitern und der Roboter hatte dann das hysterische Rumgezicke satt und wollte wieder auf die Erde. Bei Mama und Papa half weder „Geschmiere im Gesicht“ noch Seniorenstift was, die Jugend wollte lieber allein in den Urlaub. Mama bekam vom HERMES, alias "Arthur der Engel", einen Roboter als Hilfe aber zum Schluss stellten die Frauen auf der Erde fest, dass man auf Männer verzichten kann.
Über das Steglische Reisebüro konnte man ins Universum und Erlebnisse in die vergangene Welt buchen. Adam und Eva sind uns begegnet, der Cowboy im wilden Westen und sogar Thomas Gottschalk mit seinem Wettkönig, dem „Holzriecher“ bis hin zum Schäfer Heinrich sind uns allerhand amüsante Personen begegnet.
Und dann landete man mit Polarkreis18 auf dem Frauenplaneten, wo das arme Kind nicht einmal weiß, wie ein Mann aussieht. Nur gut, dass es die Oma gibt, die konnte sich noch an die Zeit mit einem Mann erinnern. Und schon begann man anhand eines Anschauungsobjektes zu erklären, was alles wichtig ist (das unwichtige steht in Klammern) für einen Mann. Und die emanzipierten Frauen erkannten auf einmal, dass es doch etwas schönes sein muss, einen Mann zu haben, denn als schließlich alles an ihm dran war, wollten sie die Botschaft vom anderen Planeten stehenden Fußes in die Tat umsetzen. Gut so. Frauenpower ist zwar immer angesagter, aber ehrlich, wir wollen doch immer noch ein wenig Männlichkeit an unserer Seite wissen.

Und weil das so ist, hier der Dank an alle Männer für die vielen Dinge, die sie tun – wie Kulissen bauen, Dekorieren, Musik machen, Auftrittszubehör zu richtigen Zeit an den richtigen Fleck bringen, fotografieren und und und (nicht abheben Männer)


Vivat Vivat Wesnia
Eure Helga Hegewald

Elferrat, Prinzenpaar, Bürgermeister

der Elferrat

Wesenitztaler Funkengarde und die Sächsy Dürrries

Wesenitztaler Funken

von der Venus ins Universum und zum Frauenplaneten

Gemischtes

die zuverlässigsten Einlassdamen