Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Infos. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Nutzung zu. 

2017 feiern wir unter Motto. Helden unserer Kindheit


Leider leider ist die närrische Zeit nun vorbei.

Wir feierten wie gewohnt in der Puppenstube im Landhotel Wesenitz in Helmsdorf

Liebe Gäste,
es sind wahnsinnig viele tolle Porträtbilder entstanden. Wer an einem Abend bewusst fotografiert wurde, kann sich wegen des Foto bitte direkt an Andreas Thiel wenden.
Die Bilder der Veranstaltungen hier auf der Chorseite sind nur eine kleine Auswahl.

andreas.thiel@ergo.de

Kinder, wie die Zeit vergeht. Nicht nur, dass man erstaunt zurückblickt, wie lange die Kindheit schon her ist, nein auch, wie schnell die Faschingszeit vorbei war.
Monatelange Vorbereitung, Überlegungen für die Themen und Bilder zum Auftritt, für Tänze, für Dekoration, Üben, Texten, Trainieren – alles schon wieder vorbei.
Aber all die ganze Mühe macht sich in der Resonanz des Publikums bezahlt. Wenn wir hören, dass es wieder ein toller Fasching war und es Wahnsinn ist, was wir uns so einfallen lassen. Danke, liebes Publikum.
Der Elferrat hat in diesem Jahr sich von einer ganz anderen Seite gezeigt, ganz dem Thema angepasst. Unser Prinzenpaar kam in diesem Jahr aus Dobra. Sebastian II. und Laura I. Ein schönes Gefühl, dass es auch im eigenen Ortsgeschehen Nachwuchs dafür gibt. Fuchs und Elster führten mit viel Wortwitz und ganz typisch für ihre Art, gekonnt durch das Programm und bauten perfekte Übergänge zu den einzelnen Bildern. Ob Märchenwaldbewohner im Reisebüro, Martin’s Reise zurück in die Vergangenheit zu Milli Vanilli oder dem Fernsehballett bis hin zu der ungarischen Trickfilmserie "Heißer Draht ins Jenseits", für alles hatten sie gute Ideen.
Die kleinen und großen Funken waren wieder ein absoluter Hingucker. Ob die Backstreet Boys bei den Wesenitztaler Funken nicht glatt das Singen vergessen hätten, könnte man stark annehmen und die Nachwuchsfunken waren mit so viel Freude dabei. Das lässt auf eine gute Zukunft im Fasching hoffen. Das Training der Funken erfordert sicher manchmal viel Fingerspitzengefühl und Ausdauer, aber es macht sich auch am Ende bezahlt, wenn nicht nur die Muttis, Vatis und Großeltern begeistert sind.
Der Chor dankt allen Mitwirkenden und Beteiligten an der Gestaltung der Veranstaltungen. Ohne Techniker, Musiker, den Damen am Einlaß, dem Kartenverkaufsteam, der Gaststätte und den vielen Helfern im Hintergrund könnten wir diese Veranstaltungen gar nicht stemmen. Aber eines ist auch sicher; ohne Susanne, die die Fäden des Fasching in der Hand hält, würde nichts so perfekt ablaufen. Alles unter einen Hut zu bringen und so anzuordnen und zu kombinieren, dass eine tolle Veranstaltung daraus wird, ist ein riesiger Batzen Arbeit und das hat sie absolut toll gemacht. Vielen Dank dafür, liebe Susi!
Und jedes Ende ist gleichzeitig wieder ein Anfang – also heißt es, Gedanken machen, wie es im nächsten Jahr wird.
Vivat Vivat Wesnia!


die Macher des Faschings

der Elferrat - 2017 mal ganz anders -

ohne unsere Darsteller wäre Fasching einfach kein Fasching

1. Veranstaltung am 18.02.2017

Interessierte Narren für bestimmte Bilder bitte an: andreas.thiel@ergo.de wenden

2. Veranstaltung am 25.02.2017

ein toller Abend mit wundervollen Kostümen und gutgelaunten Narren. Wer gern ein Foto möchte, sende bitte eine anfrage an: andreas.thiel@ergo.de

3. Veranstaltung am 04.03.2017

So viele tolle Aufnahmen an diesem Abend - alle können wir hier nicht zeigen. Wer Interesse hat, bitte an : andreas.thiel@ergo.de - wenden.