Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Infos. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Nutzung zu. 

Jahreshauptversammlung am 01. Februar 2014


Schon wieder ist ein Jahr vergangen. Man will es immer gar nicht glauben, dass die Zeit so schnell vergeht. Und doch ist bereits wieder ein Geschäftsjahr herum und wir ziehen Bilanz. Zu unserer Jahreshauptversammlung am 01.02.2014 trafen wir uns am Nachmittag zur Auswertung der im Jahr 2013 absolvierten Konzerte und Proben. Mit einem lachenden und weinenden Auge mussten wir zur Kenntnis nehmen, dass unser Altersdurchschnitt beträchtlich gestiegen ist. Nun, fühlen tun wir uns noch ziemlich jung – meistens jedenfalls, aber die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. So ist es unser Ziel für das nächste Jahr, neue Mitglieder für unseren Chor zu begeistern.

2013 begann mit dem Faschingstrubel in Stürza und es sollte leider auch unser letzter Fasching im Erbgericht sein. Da machte sich doch große Trauer breit und die Angst, nie mehr Faschingsveranstaltungen in unserem Ort erleben zu dürfen. Aber im ersten Halbjahr hatten wir dafür bereits eine Lösung gefunden und konnten im September sogar voller Freude verkünden, dass wir wieder im Jahr 2014 eine eigene Funkengarde im Programm präsentieren können.

Aber unsere Hauptaufgabe ist es ja zu Singen und so begannen wir im April zu unserer Chorwerkstatt mit den Proben für neue frische Lieder. Es stand das traditionelle Parksingen auf dem Plan und die Einweihung der "Diana" im Schlosspark, ein Sommerkonzert in der Bavaria-Klinik in Kreischa und ein Treffen mit einem Gastchor aus Hüttenberg im Schloß Albrechtsberg Dresden.
Abgerundet wurde dann unser Gesangsjahr mit den Konzerten zu Weihnachten auf unserem heimischen Weihnachtsmarkt, in der Lohmener Kirche und das Konzert zum 4. Advent in der Turnhalle.

Die Abendveranstaltung fand dann in geselliger Runde mit allen Chormitgliedern, ob aktiv oder passiv im Verein, im Goldenen Löwen in Stolpen statt. Und wenn das Durchschnittsalter schon so hoch ist, gibt es eben auch eine Menge Jubiläen. So konnten wir für langjährige Zugehörigkeit zum Chor wieder viele Ehrungen vornehmen. Elke Adrian für 45 Jahre Chor, Joachim Adrian, Dieter Ebert, Monika Wustmann, Beate Protze, Antje Kopetschek und Christine Zimmermann für 35 Jahre Mitgliedschaft. Eine Goldene Ehrennadel für 30jährige Zugehörigkeiten konnten wir Gabriele Helas überreichen. Manuela Jäckel und Ramona Krause singen schon 20 Jahre im Chor, 15 Jahre Mitglied ist Dieter Krahl und bereits 10 Jahre aktive Mitgliedschaft konnten Bettina Rumpel und Helga Hegewald verzeichnen. Und dann war es uns eine große Ehre, Renate Heinrich und Joachim Adrian als Ehrenmitglieder des Gesangvereins auszuzeichnen.

Als all die vielen schönen Ehrungen überreicht waren, gab es ein leckeres Abendessen und im Anschluss ein leichtes, urkomisches, zum Schmunzeln und herzhaften Lachen, auf jeden Fall unterhaltsames Kulturprogramm mit dem Duo Two2weit. Und wer noch viel Schwung hatte, tummelte sich bis spät nach Mitternacht auf der Tanzfläche.
Ein schönes und erfolgreiches Jahr ist vorbei und nun heißt es "Auf zu neuen Taten", zu neuen Konzerten, zu neuen Veranstaltungen.

Helga Hegewald

Abendveranstaltung im Goldenen Löwen Stolpen

Liebevolle Dekoration