Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Infos. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Nutzung zu. 

Geschichten übern Gartenzaun - 2011



An vier Samstagen im Jahr 2011 wurden die Geschichten über den Gartenzaun erzählt. Alles, was so passieren kann, wenn man erst einmal ein Haus bauen will, baut und dann, was da so in der Nachbarschaft passiert bis hin zur Feier am Pool.

Marie I. und Sebastian I. waren ein souveränes junges Prinzenpaar. In jeder Veranstaltung gab es eine Steigerung. Vom zaghaften Tanzen bis hin zum Einmarsch mit Rechen und Rasenmäher. Man merkte den beiden die Freude an ihrer Rolle an.

Der Bürgermeister hatte es ja in diesem Jahr nicht so einfach, mußte er doch sich selbst mit den kaputten Straßen im Ort, den vielen Schlaglöchern und den ziemlichen bürokratischen Gegebenheiten herumärgern.

Aber alle Darsteller finden immer wieder lustige Dinge, die man mit einem Augenzwinkern betrachten kann. Ob nun der Mörtel per Hand gerührt wird oder die Dusseligkeit mancher Bauhelfer oder der Eigenheimbesitzer, der sein Haus an die Biogasanlage anschließen will. Sehr sehr unterhaltsam. Auch die Frauen in ihren Gärten hatten allerhand zu berichten. Es bleibt abzusehen, wie viele inzwischen auf der Urlaubsliste nach Hoyerswerda stehen. Vielleicht müssen wir einen Bus ordern und ob wir da die Oma und das Rotkäppchen mitnehmen?

Der Elferrat hatte dieses Jahr einen besonderen Einfall. Einmal aktiv im Programm mitwirken. Sie ließen alle elf "ihren" kleinen grünen Kaktus aufblühen. Unsere Funken tanzten als Katzen durch die Gärten und erfreuten die Herren zur Poolparty.
Ganz viel Beifall erhielt unser Funkennachwuchs. Süße kleine Gartenzwerge tanzten durch den Saal und auch mit dem Gardetanz haben sie bewiesen, daß es nicht mehr lange dauert und sie zählen zu den Großen.

Aller Vorbereitungsstress, Angstschweiß und Lampenfieber hat sich ausgezahlt. Ich danke allen Darstellern, dem Technik- und Tonteam, der Discothek Gerald Kaiser, dem gesamten gastronomischen Personal um Chefin Dagmar Herrmann für die unendliche Mühe in diesen Tagen.

Mein ganz besonderer Dank gilt Hans Krahl für die vielen schönen Dekorationen. Hans wird sich nun aus dem Faschingstrubel zurückziehen. Nun heißt es, einen neuen "Maler" zu finden. Aber ich hoffe insgeheim auf seine Hilfe mit Ideen für die nächste Themendekoration.

Vor dem Fasching ist nach dem Fasching und deshalb, wer eine neue Themenidee hat, sollte es uns mitteilen.

Bis zum 11.11.11; 11.11 ein dreifaches Vivat Wesnia
Helga Hegewald

Erste Veranstaltung - 19.02.2011

Prinzessin Marie I. und Prinz Sebastian I.

erst muss die Baugrube ausgehoben werden

Zweite Veranstaltung - 26.02.2011

die Schmetterlinge entpuppen sich

Katzen und Mäuse im Garten

Dritte Veranstaltung - 05.03.2011

Sie managen den Einlaß souverän

Dritte Veranstaltung - Schnappschüsse im Publikum

die Tanzfläche ist immer voll

Vierte Veranstaltung - 12.03.2011

Marie I und Sebastian I

Katz und Maus